Bedingungen und Konditionen

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN/REISEPAKET

1) ERÖFFNUNGSGEBÜHR

Für jede Mietwohnungsdatei wird eine Registrierungsgebühr erhoben, deren Höhe sich nach der Art der Datei richtet

der Struktur. Die Höhe der Praxiseröffnungsgebühr ist auf jedem auf unserer Website veröffentlichten Merkblatt angegeben (die Zahlung der Kaution bedeutet die Annahme/Abonnement dieses Vertrags)

2) BEZAHLUNGEN

Zum Zeitpunkt der Buchung muss der Kunde eine Anzahlung in Höhe von 25 % des Gesamtbetrags des Aufenthalts an die Verkäuferagentur leisten, zusätzlich zu den zusätzlichen Kosten (Fähre, Eröffnungsgebühr, Versicherung, falls zutreffend).
Der Restbetrag muss 15 Tage vor Reise-/Aufenthaltsbeginn per Banküberweisung bezahlt werden.
Bei Buchungen, die weniger als 15 Tage vor Beginn der Reise/des Aufenthalts erfolgen, ist der Kunde verpflichtet, den gesamten Betrag zu zahlen. Wenn der Kunde den Restbetrag bei seiner Ankunft bezahlen möchte, kann er den Restbetrag in bar oder per Scheck bezahlen. Bei Nichtbezahlung der gebuchten Leistungen innerhalb der vorgenannten Fristen an die Agentur des Verkäufers hat diese das Recht, nach eigenem Ermessen zu beschließen, alle zuvor ausgestellten Reisedokumente/Fahrscheine für ungültig zu erklären und die gebuchten Leistungen zu stornieren und/oder gerichtliche Schritte einzuleiten, um die Bezahlung der Leistungen zu erlangen.
Im Falle eines nicht erstattungsfähigen Tarifs ist der Kunde verpflichtet, den vollen Betrag bei Bestätigung der Reservierung zu zahlen.

3) BUCHUNGEN

Easyelba sendet dem Reisenden ein „Optionsangebot“ zu, das eine detaillierte Beschreibung aller angebotenen Leistungen, den Preis dieser Leistungen, den Betrag der Anzahlung und eine Kopie der „Allgemeinen Geschäftsbedingungen“ enthält.

Die Buchung gilt als abgeschlossen, wenn Easyelba dem reisenden Kunden schriftlich bestätigt, dass die Anzahlung eingegangen ist. Die Zahlung der vorgenannten Anzahlung bedeutet automatisch die Bestätigung des Empfangs, der Lektüre und der Annahme der vorliegenden „Allgemeinen Geschäftsbedingungen“ durch den reisenden Kunden.

4) ÄNDERUNGEN DURCH DEN ORGANISATOR

Informationen, Beschreibungen, Werbeaktionen, Angebote, Saisonabhängigkeit und Preise auf dieser Website sind als korrekt anzusehen, vorbehaltlich von Fehlern, Auslassungen und Aktualisierungen. Easyelba behält sich das Recht vor, jederzeit Änderungen bekannt zu geben. Sollte dies aufgrund höherer Gewalt erforderlich sein, behält sich Easyelba das Recht vor, die Unterkunft und/oder den Aufenthaltsort zu ersetzen. Der Reisende muss Easyelba spätestens 2 Tage nach Erhalt des Alternativvorschlags schriftlich über seinen Rücktritt oder die Inanspruchnahme der Alternativreise informieren. Wenn der Kunde die Änderungen nicht akzeptiert, ist Easyelba nur und ausschließlich verpflichtet, die eingezogenen Beträge innerhalb von 7 Werktagen nach Mitteilung durch den Kunden zu erstatten.

5) KUNDENABWEICHUNGEN

Für jede vom Reisenden nach der Buchung beantragte Änderung wird ein Pauschalbetrag von 30,00 Euro pro Praxis zuzüglich etwaiger Vertragsstrafen erhoben.

6) ZUSTELLUNG

Ein Reisender, der nicht in der Lage ist, die gebuchte Reise anzutreten, kann seine Buchung auf eine Person übertragen, die alle für die Reise erforderlichen Voraussetzungen erfüllt. Der Abtretende hat die Easyelba per Einschreiben mit Rückschein zu benachrichtigen, das spätestens vier Arbeitstage vor Beginn des Urlaubs eingehen muss, und dabei die Daten des Abtretungsempfängers anzugeben. Der übertragende Reisende und der Erwerber haften als Gesamtschuldner für die Zahlung des Reisepreises sowie für die durch die Übertragung entstehenden zusätzlichen Kosten in Höhe von 30,00 EUR.

7) RÜCKTRITT VOM VERTRAG

Im Falle einer Stornierung des Reisevertrags gelten die Bedingungen des zum Zeitpunkt der Buchung gewählten Tarifs.

Stornogebühren Standardtarif:

  • 25 % des Aufenthaltsbetrags bis 31 Tage vor der Ankunft
  • 50% des Betrags des Aufenthalts vom 31. bis 15. Tag vor der Ankunft
  • 75 % des Betrags für den Aufenthalt zwischen 15 und 10 Tagen vor der Ankunft
  • 100% des Betrages ab 9 Tagen nach Ankunft.

+ volle Eröffnungsgebühr

+ Fährticket (mögliche Strafen durch die Reederei)

+ Kosten für eine eventuell abgeschlossene Versicherung

Stornogebühren Relax-Tarif:

  • Bei Stornierung bis zu 28 Tage vor Beginn des Aufenthaltes:

die vollständige Erstattung der geleisteten Kaution und der Fährkosten,

nicht erstattungsfähige Akteneröffnungsgebühr.

  • Bei Stornierung 27 bis 15 Tage vor Anreise: 50% des Aufenthaltspreises
  • Bei Stornierung zwischen 15 und 10 Tagen vor der Ankunft: 75% des Aufenthaltspreises
  • Bei Stornierung ab 9 Tagen vor Anreise: 100% des Aufenthaltspreises

+ Fährticket (mögliche Strafen durch die Reederei)

+ volle Eröffnungsgebühr

+ Kosten für eine eventuell abgeschlossene Versicherung

Stornierungsgebühren Nicht erstattungsfähige Rate:

– 100% Strafe:

der Kosten der Struktur

die möglichen Kosten für die Fähre

der Eröffnungsgebühr

Kosten für eine eventuell abgeschlossene Versicherung

8) BEDINGUNGEN FÜR WOHNUNGSBUCHUNGEN

Die Immobilie wird während der Sommerferien als Durchgangs- und Zweitwohnsitz vermietet. Die Parteien sind sich einig, dass dieser Vertrag ausdrücklich zu diesem Zweck und unter Ausschluss aller anderen Zwecke geschlossen wird. Der Vertrag wird ausschließlich auf den Namen von natürlichen Personen und nicht auf den Namen von mehrwertsteuerpflichtigen Personen eingetragen, es sei denn, dies wurde im Voraus vereinbart.

PREISE

Die angegebenen Preise gelten, sofern nicht anders angegeben, pro Wohnung und für den angegebenen Zeitraum. Sie umfassen: die Miete der Räumlichkeiten mit den dazugehörigen Dienstleistungen, Möbel, Geschirr und Küchenutensilien und Zubehör, die für einen Kurzurlaub unerlässlich sind, Mehrwertsteuer, Wasser-, Strom- und Gasverbrauch sind ebenfalls enthalten.

Die Preise beinhalten NICHT die Wäsche, die Endreinigung, die Kosten für eventuelle Zusatzbetten, die Praxiseröffnungsgebühr, die Kurtaxe und alles andere, was nicht ausdrücklich als inbegriffen oder kostenlos angegeben ist.

LIEFERUNGEN

Sofern nicht anders angegeben, werden die Wohnungen am Anreisetag zwischen 16.30 und 19.00 Uhr übergeben und müssen am Abreisetag bis 9.30 Uhr in einem sauberen Zustand zurückgegeben werden, insbesondere die Küche und die Bäder. Sollte sich die Ankunft aufgrund höherer Gewalt verzögern, muss die Agentur benachrichtigt werden.

Die Wohnung darf auf keinen Fall mit mehr Erwachsenen und Kindern belegt werden, als für die Wohnung vorgesehen sind.

VORSICHT

Bei der Ankunft ist, sofern nicht anders angegeben, eine Kaution für eventuelle Schäden zu hinterlegen, die am Ende des Aufenthalts nach Überprüfung der Wohnung zurückerstattet wird, vorbehaltlich eines Abzugs für die Erstattung der verursachten Schäden oder für die nicht erfolgte Reinigung der Kochnische oder die nicht ordnungsgemäße Entsorgung des Abfalls während des Aufenthalts. Die Höhe der Kaution ist in jeder Unterkunftskarte angegeben.

TIERE

Tiere sind nur mit ausdrücklicher Genehmigung erlaubt, wenn sie in der Einrichtung akzeptiert werden.

BEDINGUNGEN FÜR HOTELBUCHUNGEN PREISE

Die Preise in den Tabellen auf der Website verstehen sich pro Person im Doppelzimmer mit Dienstleistungen auf der Grundlage der angegebenen Behandlung, mit den entsprechenden Zuschlägen und Ermäßigungen (für zusätzliche Betten, die Jahre werden als nicht abgeschlossen) und inklusive Mehrwertsteuer und Servicegebühr. Die gewählte Behandlung muss für alle Bewohner des Raumes gleich sein. Einzeln gekaufte zusätzliche Mahlzeiten können einen höheren Preis haben; nicht in Anspruch genommene Mahlzeiten werden nicht erstattet. Nicht im Preis inbegriffen sind Getränke, Trinkgelder, Extras im Allgemeinen, die Kurtaxe und alles andere, was nicht ausdrücklich als inbegriffen oder kostenlos angegeben ist.

HOTELLIEFERUNGEN

Sofern nicht anders angegeben, werden die Zimmer am Anreisetag zwischen 15.00 und 19.00 Uhr geliefert und müssen am Abreisetag bis 9.00 Uhr zurückgegeben werden. Sollte sich die Ankunft aus Gründen höherer Gewalt verzögern, ist die Unterkunftsleitung zu benachrichtigen.

KLASSIFIZIERUNG VON HOTELS/WOHNHEIMEN

Die Klassifizierungen und Kategorien der Beherbergungsbetriebe werden von den zuständigen örtlichen Behörden nach den geltenden Vorschriften festgelegt. Bei Unterkünften, die keine Hotels sind oder für die es keine offizielle Klassifizierung gibt, gibt Margherita Viaggi eine eigene subjektive Bewertung auf der Grundlage der vorhandenen Qualitätsstandards ab.

9) BESCHWERDEN
Im Falle von Beschwerden über die empfangenen Leistungen hat sich der reisende Kunde unverzüglich mit Easyelba in Verbindung zu setzen, damit die beanstandeten Unannehmlichkeiten nachgewiesen werden können und unverzüglich Abhilfe geschaffen werden kann. Der Kunde kann auch eine schriftliche Reklamation per Einschreiben an Easyelba richten, und zwar spätestens 10 Werktage nach Beendigung der im Reisevertrag vorgesehenen Leistungen.

10) HAFTUNG
Der Verkauf von touristischen Paketen/Dienstleistungen, die auf dieser Website behandelt werden, unterliegt den vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen und den Bestimmungen des Internationalen Übereinkommens über Reiseverträge (C.C.V.), das durch das Gesetz Nr. 27/12/1977 ratifiziert und in Kraft gesetzt wurde. 1084 – soweit anwendbar – sowie das Verbrauchergesetzbuch gemäß Gesetzesdekret Nr. 206 vom 06/09/2005 (Art. 82-100) und seine nachfolgenden Änderungen. Gemäß Artikel 85-86 des Gesetzesdekrets Nr. 206 vom 06.09.2005 ist die Verkaufsagentur, die die Buchung der touristischen Dienstleistungen im Namen des reisenden Kunden vornimmt, verpflichtet, den Reisevertrag mit dem reisenden Kunden zu unterzeichnen, in dem alle gebuchten Dienstleistungen detailliert beschrieben sind und in dem unmissverständlich erklärt wird, dass der reisende Kunde die Allgemeinen Geschäftsbedingungen auf der Website von Margherita Viaggi gelesen, akzeptiert und eine Kopie davon erhalten hat. Margherita Viaggi haftet nicht für Schäden und/oder Unannehmlichkeiten, die durch Streiks, Unterbrechungen oder Verspätungen aufgrund von ungünstigen Witterungsbedingungen, Naturkatastrophen, öffentlichen Arbeiten, Verkehrsunfällen, Wasser- oder Strommangel, Kommunikations- und Transportstörungen verursacht werden. Diese oder ähnliche Fälle können nicht dem Veranstalter, den Beförderern oder den Dienstleistern angelastet werden. Zusätzliche Kosten, die dem Kunden aus diesen Gründen entstehen, werden nicht erstattet, ebenso wenig wie Leistungen, die aus diesen Gründen ausfallen oder nicht wiederhergestellt werden können. Darüber hinaus kann der Veranstalter nicht für Schäden haftbar gemacht werden, die durch Eigeninitiative des Reisenden während der Durchführung der Reise entstehen. Das Gepäck reist auf Risiko des Kunden und Margherita Viaggi haftet nicht für Diebstahl, Verlust oder Beschädigung.

11) HILFSPFLICHT
Der Veranstalter ist verpflichtet, dem Reisenden die nach dem Kriterium der beruflichen Sorgfaltspflicht vorgeschriebenen Beistandsmaßnahmen zu gewähren, und zwar ausschließlich im Hinblick auf die ihm obliegenden Verpflichtungen.

12) HAFTPFLICHTVERSICHERUNG
Zur Deckung der Risiken für Personen, die sich aus der Teilnahme an Reise- oder Unterkunftsprogrammen ergeben, sowie zur Gewährleistung der genauen Erfüllung der gegenüber den Kunden übernommenen Verpflichtungen hat Margherita Viaggi mit der Versicherungsgesellschaft Mondial Assistance eine Haftpflichtversicherung „Flat Premium“ für Reiseveranstalter und -vermittler abgeschlossen. Police Nr. 190610, gemäß Art. n.86 L.R.T. n.42 del 23/03/2000 e n. 14 del 17/01/2005.

13) GEWÄHRLEISTUNGSFONDS
Gemäß Art. 100 Gesetzesdekret Nr. 206/2005 sieht die Einrichtung eines Garantiefonds beim Ministerium für produktive Tätigkeiten vor, aus dem alle Reisenden im Falle der Zahlungsunfähigkeit oder des Konkurses des Verkäufers oder Veranstalters Nutzen ziehen können. Die Interventionsmodalitäten des Fonds werden durch ein Dekret des Ministeriums für produktive Tätigkeiten festgelegt (Art. 100 L.D. 206/2005).

14) ZUSTÄNDIGER GERICHTSSTAND
Für alle Streitigkeiten und Kontroversen ist ausschließlich das Gericht des Bezirks Livorno zuständig.

15) ZUSTIMMUNG ZUR VERARBEITUNG PERSONENBEZOGENER DATEN
Alle personenbezogenen Daten werden unter vollständiger Einhaltung der Bestimmungen des Gesetzesdekrets 196/2003 verarbeitet und ausschließlich für die Erfüllung der mit der Reservierung verbundenen Formalitäten und für den Versand unseres Werbematerials verwendet.
Die Kunden haben das Recht, die bereitgestellten personenbezogenen Daten zu ändern, zu ergänzen und ihre Löschung zu verlangen.
GÜLTIGKEIT vom 1. Januar bis 31. Dezember 2023

Technische Organisation

MARGHERITA VIAGGI SRL unip aut Verwaltungsprovinz Livorno Nr. 102 vom 10/04/1995

Der Kunde ist verpflichtet, zum Zeitpunkt der Buchung Folgendes zu bezahlen
bei der Verkaufsagentur eine Kaution in Höhe von 25 % des Gesamtbetrags der
Aufenthalt, zuzüglich zusätzlicher Kosten (Fähre, Öffnungsgebühr,
mögliche Versicherung).

Der Restbetrag ist per Banküberweisung 15 Tage vor dem Termin zu zahlen.
des Beginns der Reise/des Aufenthaltes.

Für Buchungen, die weniger als 15 Tage vor Beginn der
Reise/Aufenthalt ist der Kunde verpflichtet, den gesamten Betrag zu zahlen. Unter
Wenn der Kunde den Restbetrag bei seiner Ankunft bezahlen möchte, muss der
Der Restbetrag kann in bar oder per Scheck gezahlt werden. Im Falle von
Nichtbezahlung der gebuchten Leistungen an die Verkäuferagentur innerhalb der Frist
ist sie berechtigt, nach eigenem Ermessen zu entscheiden
Urteil, um alle zuvor ausgestellten Reisedokumente/Fahrscheine für ungültig zu erklären
auszustellen und die gebuchten Leistungen zu stornieren und/oder rechtliche Schritte einzuleiten für
die Zahlung desselben zu erwirken.

Im Falle eines nicht erstattungsfähigen Tarifs wird der Kunde die
Der Restbetrag wird bei Bestätigung der Reservierung fällig.